Wagener GmbH & Co. KG

Am Hünengraben 1
58762 Altena

Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon: 02352-92 80-0
Telefax: 02352-21 42 0
Email: info@stahldraht.de
Internet: Zur Homepage

Zertifikat(e): DIN EN ISO 9002
Branche(n): Draht


Innovation. Sicherheit. Service

Wir produzieren in Altena Federstahldraht und Stahldraht nach den aktuellen nationalen und internationalen Normen und auch individuellen Abnahmevorschriften.

Fast 150 Jahre Erfahrung, aktuelle Marktkenntnis und die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens garantieren Ihnen Produkte und Lösungen, die perfekt auf Ihre individuellen Anforderungen abgestimmt sind.

Unser Ziel ist es, Ihnen langfristig ein überzeugendes „Preis-Leistungsverhältnis“ zu bieten. Durch eine intensive Bedarfsanalyse liefern wir Ihnen Produkte, die unter Lebensdauerkostenbetrachtung immer eine gute Lösung sind. Unser Bestreben ist es, in Ihrem Betrieb durch optimale Verarbeitung Kosten zu reduzieren. Dabei geht es neben der Vermeidung von Ausfall, um bessere Auslastung, höhere Maschinenlaufgeschwindigkeit und einen geringeren Werkzeugverschleiß. Auf diese Weise wollen wir Ihnen in der Zusammenarbeit Mehrwert bieten.

Draht Produkte.

Das umfangreiche Produktsortiment aus Federstahl- und Stahldrähten in allen gängigen Durchmessern, Oberflächen und Aufmachungen bietet Ihnen Lösungen für fast jede Anforderung. Durch technische Beratung bekommen Sie optimale Ergebnisse bei individuellen Kundenwünschen.

Federstahldraht

Federstahldraht (DIN EN 10270-1 und DIN 17223/1) wird von unseren Kunden zu verschiedensten Federn wie Zugfedern, Druckfedern, Schenkelfedern oder zu Biegeteilen geformt.

Zugfedern sind Federn, die Kraft aufnehmen, indem man sie auseinander zieht. Die Speicherung dieser Kraft ermöglicht es den Federn, beim Zusammenziehen die Kraft wieder abzugeben.

Druckfedern benutzten das gleiche Prinzip, jedoch wird bei Ihnen Kraft durch das Zusammenziehen gewonnen und gespeichert und beim Auseinanderziehen abgegeben.

Schenkelfedern werden auch gewundene Biegefedern genannt, die unterschiedlich geformte Enden haben können. Sie können Kräfte einleiten oder ableiten und sind z.B. bei einer Sicherheitsnadel oder einer Wäscheklammer zu finden.

Biegeteile werden durch Maschinen in verschiedenste Weisen gebogen, um schließlich wie die anderen Federarten in der Automobilindustrie, Elektrotechnik oder anderen Gebieten eingesetzt zu werden.

Galerie

Damit Sie sich ein noch besseres Bild von uns machen können, haben wir Ihnen einige Impressionen aus unserem Werk in Altena zusammengestellt.



Wagener GmbH & Co. KG
- Ende Firmeneintrag -